20.05.01 23:05 Uhr
 77
 

Vorsicht: Für Beschädigungen beim Abschleppen haftet der Fahrer

Für einen Falschparker ist es nicht nur ärgerlich, wenn er sein Fahrzeug nach dem Abschleppen woanders abholen darf, richtig schlimm wird es, wenn man feststellen muss, dass der Wagen durch das Abschleppen beschädigt wurde.

Wenn der Wagen nicht gerade in ein riskantes Gebiet oder beispielsweise in eine Gegend mit Hochwassergefahr abgeschleppt wurde, fallen aber alle Schäden, die an dem Fahrzeug entstehen, unter das eigene Risiko des Fahrers.

Nicht einmal eine Vollkasko-Versicherung kommt für solche Schäden auf. Einzige Ausnahme, wenn der Fahrer beweisen kann, dass der Wagen während des Abschleppvorganges Schaden genommen hat - aber das ist so gut wie unmöglich zu belegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Linnea
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Fahrer, Vorsicht, Beschädigung
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"America First": Wie viel Amerika steckt in US-Autos wirklich?
Künftig nur noch Tempo 30 in Ortschaften?
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei