20.05.01 21:51 Uhr
 41
 

Hörsturz- Plötzliche Taubheit

Das plötzliche Auftreten von Taubheit, ein brummendes und pfeifendes Geräusch im Ohr, erfordert sofort einen Besuch beim HNO-Arzt. Oftmals kommt es zwar zu einer selbständigen Rückbildung der Anzeichen, jedoch ist dieses keine Sicherheit.

Der Hörsturz ist zwar nicht lebensbedrohlich, da er aber zu einer völligen Taubheit oder zu anderen Hörschäden führen kann, ist die Behandlung durch einen Fachmann zwingend notwendig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pia25
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Taubheit
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?