20.05.01 17:34 Uhr
 249
 

Übertakten: Was steckt in den AMD Prozessoren?

Zum wiederholten Mal werden nun AMD CPUs getestet, da man diese nicht nur nach deren Serien-Bezeichnung bewerten kann.
Es gibt auch große Unterschiede zwischen zwei CPUs der gleichen Serie.

Ausgang des neuen Tests war eine Wasserkühlung, die getestet werden sollte. Die übertakteten CPUs wurden erst nach 3 Stunden Benchmark ohne Absturz als stabil deklariert.

Einige Ergebnisse:
Duron600 lief stabil @ 980MHz (Serie AKAA)
Athlon1000 lief stabil @ 1507MHz (Serie AVIA)
Athlon1300 lief stabil @ 1449MHz (Serie AXIA)
Ergebnis: Es lässt sich vorher nicht eindeutig bestimmen, wieviel man übertakten kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jff2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, AMD, Prozessor
Quelle: www.hardwaremagazin.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD postet Bild von ihrer Ansicht nach "richtiger Familie" und erntet Hohn
Katalonien: Kifferclubs künftig legal
Radsport: Erst 14-jähriger Nachwuchsfahrer mit Anabolika gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?