20.05.01 17:34 Uhr
 249
 

Übertakten: Was steckt in den AMD Prozessoren?

Zum wiederholten Mal werden nun AMD CPUs getestet, da man diese nicht nur nach deren Serien-Bezeichnung bewerten kann.
Es gibt auch große Unterschiede zwischen zwei CPUs der gleichen Serie.

Ausgang des neuen Tests war eine Wasserkühlung, die getestet werden sollte. Die übertakteten CPUs wurden erst nach 3 Stunden Benchmark ohne Absturz als stabil deklariert.

Einige Ergebnisse:
Duron600 lief stabil @ 980MHz (Serie AKAA)
Athlon1000 lief stabil @ 1507MHz (Serie AVIA)
Athlon1300 lief stabil @ 1449MHz (Serie AXIA)
Ergebnis: Es lässt sich vorher nicht eindeutig bestimmen, wieviel man übertakten kann.


WebReporter: jff2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, AMD, Prozessor
Quelle: www.hardwaremagazin.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden
Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?