20.05.01 15:22 Uhr
 237
 

Gibts zum Handy bald den Beipackzettel?

Geht es nach dem Willen von Verbraucherschützern und Ärzten so könnte jedem Handy zukünftig ein Warnhinweis beiliegen der über die möglichen Belastungen durch Strahlen informiert.

Auch bei der Industrie scheint es ein Einsehen zu geben, dass Käufer eines Gerätes über die Strahlenbelastung informiert werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Agent X
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Handy
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?