20.05.01 13:10 Uhr
 236
 

Mit dem Tretboot vor der Polizei geflüchtet

Vier Personen 18 - 23 Jahre alt, entwendeten gegen 8:00 am Neustädter See ein Tretboot. Mit dem fuhren sie auf dem See umher.

An einem FKK-Strand legten sie dann mit dem Tretboot an, um aus einem Kiosk und Kassenhäuschen Getränke und Genussmittel zu stehlen. Sie fuhren dann wieder auf den See.

Inzwischen war die Polizei, die telefonisch verständigt wurde am Ufer eingetroffen. Als die Diebe die Polizisten bemerkten versenkten sie ihr Diebesgut im See. An Land wollten die angetrunkenen Personen dann flüchten, wurden aber gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?