20.05.01 12:56 Uhr
 26
 

Apple-Ladeneröffnung wurde groß gefeiert

Am Samstag wurde in einem Vorort von Washington D.C. das weltweit erste Apple-Ladengeschäft eröffnet. Die ersten Apple-Fans standen schon 6 Stunden vor der Eröffnung vor der Tür. Die wartende Menge wuchs bis auf 500 Menschen an.

Als sich um 10 Uhr die Türen öffneten brach die Fangemeinde in 'Apple! Apple!' Jubelrufe aus.
Der Verkauf lief sehr gut an. Innerhalb von 5 Minuten waren schon 5 iBooks verkauft. In der nächsten Zeit sollen 25 Geschäfte in den USA eröffnet werden.

Steve Jobs will damit die Sichtbarkeit der Marke erhöhen und den Marktanteil vergrößern.
Börsenanalysten sehen das Vorgehen eher skeptisch und erinnern an die 'Country Shop'-Pleite von Gateway.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Laden
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?