20.05.01 12:42 Uhr
 5.967
 

Frau schlief 3 Jahre neben totem Ehemann

Ein Gericht fand gestern heraus, dass eine 73-jährige Frau aus Grossbritannien insgesamt 3 Jahre neben ihrem verstorbenen Ehemann schlief. Sie konnte sich einfach nicht von ihm trennen und verheimlichte seinen Tod.

Die Geschichte fand nur eine Auflösung, da der autistische Sohn der Frau Sanitäter rief, nachdem seine Mutter einen Unfall hatte. Diese fanden natürlich dann auch den toten Ehemann.

Nachbarn hatten sich schon einige Monate zuvor Sorgen gemacht und hatten daher Sozialarbeiter informiert. Diese trafen bei ihrem Besuch allerdings nur die Frau an, die beteuerte, dass alles in Ordnung sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Ehemann
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donauwörth: Angeblich gehbehinderter Häftling verschwindet zu Fuß aus Klinik
Sri Lanka: Fluggast versteckte ein Kilogramm Gold in seinem Hintern
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"
Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Donauwörth: Angeblich gehbehinderter Häftling verschwindet zu Fuß aus Klinik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?