20.05.01 12:42 Uhr
 5.967
 

Frau schlief 3 Jahre neben totem Ehemann

Ein Gericht fand gestern heraus, dass eine 73-jährige Frau aus Grossbritannien insgesamt 3 Jahre neben ihrem verstorbenen Ehemann schlief. Sie konnte sich einfach nicht von ihm trennen und verheimlichte seinen Tod.

Die Geschichte fand nur eine Auflösung, da der autistische Sohn der Frau Sanitäter rief, nachdem seine Mutter einen Unfall hatte. Diese fanden natürlich dann auch den toten Ehemann.

Nachbarn hatten sich schon einige Monate zuvor Sorgen gemacht und hatten daher Sozialarbeiter informiert. Diese trafen bei ihrem Besuch allerdings nur die Frau an, die beteuerte, dass alles in Ordnung sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Ehemann
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?