20.05.01 08:33 Uhr
 22
 

Neue Kampagne gegen Drogen- und Medikamenten-Missbrauch

Da viele Jugendliche von den Eltern mit leistungsfördernden Medikamenten zu besseren schulischen Leistungen getrieben werden, hat die Drogenbeauftragte Marion Caspers-Merk eine Aufklärungskampagne angekündigt.

Durch die regelmäßige Einnahme dieser Medikamente können die Jugendlichen schnell in die Drogensucht geraten, befürchtet Caspers-Merk.

Sie sieht das Problem darin, dass Jugendliche die Droge Ecstasy nicht als Droge, sondern als Pille oder Medikament ansehen. Deshalb müsse man die Kinder über die Gefahr eines zu hohen Medikamenten-Missbrauchs aufklären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Droge, Missbrauch, Medikament, Kampagne
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?