19.05.01 23:45 Uhr
 95
 

Weitere Rückrufaktion bei Mitsubishi

Nun sind 6500 Mitsubishi der Modelle Galant Baujahr 1993-1996 und Eclipse ab 1996 in Österreich von Wolfgang Denzel, dem österreichischen Mitsubishi-Importeur, zu einer Überprüfung in die Werkstätten gerufen worden.

Grund dafür ist die Vorderradaufhängung die an den Kugelgelenken Wasser einläßt wodurch es zu frühzeitiger Abnutzung kommen kann. Hier will man schon beschädigte Gelenke ersetzen und entsprechende Gegenmaßnahmen vornehmen.

Weiter wird bei den Modellen Galant aus der Produktionszeit 1994-1996 auch der Treibstofftank überprüft ob Risse oder eine Undichte auftritt.In diesem Fall würde der Tank ausgetauscht ansonsten will man Versteifungsplatten anbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Linnea
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Weite, Rückruf, Rückrufaktion, Mitsubishi
Quelle: www.oeamtc.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?