19.05.01 21:20 Uhr
 32
 

Selen: Unser täglich Gift gib uns heute

Anfang des 19. Jahrhunderts gelangte Selen zu zweifelhaftem Ruhm. Zuviel Selen ist gefährlich und in zuweilen auch tödlich. In den vergangenen Jahrzehnten entdeckten zuerst Tiermediziner die Bedeutung des Spurenelementes.

Heute ist die Wissenschaft sich sicher, daß Selen zu den lebensnotwendigen Spurenelementen gehört, das eine wichtige Rolle in der Krebsvorsorge spielt. Selen kommt in eiweißreichen Nahrungsmitteln vor, (Soja, Meeresfrüchten, Fleisch und Eiern etc.).

Doch trotz unseres Überflusses zählt Europa zu den Selenmangelgebieten. Die Düngung der Böden mit Sulfaten ist die Ursache, daß die Pflanzen nur schwer Selen aufnehmen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gift
Quelle: themen.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?