19.05.01 16:41 Uhr
 68
 

Die Totale Überwachung: Handy-Daten systematisch weitergegeben?

Laut einem Artikel in der Zeitschrift Computerbild speichern die Handy-Netzbetreiber sämtliche Daten ihrer Handy-Besitzer und übermittelten sie der Polizei und der Staatsanwaltschaft.

Nicht nur jedes Gespräch, sondern auch der Standort, wo sich der Besitzer aufhält, wurde in Längen- und Breitengrad aufgezeichnet und abgespeichert.

Das Wirtschaftsministerium widerspricht jetzt den Behauptungen der Computerbild. Staatsanwaltschaft und Polizei können erst nach schriftlicher Anordnung eine Bewachung fordern. Der Handy-Besitzer kann dem allerdings entgehen, wenn er es nicht will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Daten, Überwachung
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?