19.05.01 16:03 Uhr
 84
 

Einer der großen deutschen Literaturkritiker verstorben

Er gehörte zu den ganz Grossen der Literaturkritik. Prof. Hans Mayer, Kritiker und Literatur-wissenschaftler, verstarb 94-jährig in der Nacht von Freitag auf Samstag. Er schuf Werke über 'Georg Büchner, Thomas Mann, Bert Brecht und Richard Wagner'.

Als Kern seines Werks wird 'Außenseiter' (1976) angesehen.
Nach seinem Studium der 'Rechts- und Sozialwissenschaften' sowie 'Geschichte und Philosophie' schrieb er seine Doktorarbeit über 'Die Krise der deutschen Staatslehre'.

In seiner Jugend orientierte sich Mayer an Lukacs und Marx. Als Jude und Sozialist floh er 1933 aus Deutschland, nach seiner Rückkehr 1945 wurde er Chef der 'Deutschen Nachrichtenagentur' (Dena), daher sah er sich auch als Vater der dpa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Liter, Literatur, Literat
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch
Solidaritätslesung: Jan Böhmermann trägt Briefe von inhaftiertem Deniz Yücel vor
Geflüchtete Schriftsteller veröffentlichen auf einer deutschen Online-Plattform



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?