19.05.01 16:03 Uhr
 84
 

Einer der großen deutschen Literaturkritiker verstorben

Er gehörte zu den ganz Grossen der Literaturkritik. Prof. Hans Mayer, Kritiker und Literatur-wissenschaftler, verstarb 94-jährig in der Nacht von Freitag auf Samstag. Er schuf Werke über 'Georg Büchner, Thomas Mann, Bert Brecht und Richard Wagner'.

Als Kern seines Werks wird 'Außenseiter' (1976) angesehen.
Nach seinem Studium der 'Rechts- und Sozialwissenschaften' sowie 'Geschichte und Philosophie' schrieb er seine Doktorarbeit über 'Die Krise der deutschen Staatslehre'.

In seiner Jugend orientierte sich Mayer an Lukacs und Marx. Als Jude und Sozialist floh er 1933 aus Deutschland, nach seiner Rückkehr 1945 wurde er Chef der 'Deutschen Nachrichtenagentur' (Dena), daher sah er sich auch als Vater der dpa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky