19.05.01 16:03 Uhr
 84
 

Einer der großen deutschen Literaturkritiker verstorben

Er gehörte zu den ganz Grossen der Literaturkritik. Prof. Hans Mayer, Kritiker und Literatur-wissenschaftler, verstarb 94-jährig in der Nacht von Freitag auf Samstag. Er schuf Werke über 'Georg Büchner, Thomas Mann, Bert Brecht und Richard Wagner'.

Als Kern seines Werks wird 'Außenseiter' (1976) angesehen.
Nach seinem Studium der 'Rechts- und Sozialwissenschaften' sowie 'Geschichte und Philosophie' schrieb er seine Doktorarbeit über 'Die Krise der deutschen Staatslehre'.

In seiner Jugend orientierte sich Mayer an Lukacs und Marx. Als Jude und Sozialist floh er 1933 aus Deutschland, nach seiner Rückkehr 1945 wurde er Chef der 'Deutschen Nachrichtenagentur' (Dena), daher sah er sich auch als Vater der dpa.


WebReporter: Nooky
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Liter, Literatur, Literat
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?