19.05.01 10:55 Uhr
 349
 

Die Zuschauerzahlen sinken: TV-Fussball interessiert immer weniger

Fussball im Fernsehen wird anscheinend immer unbeliebter:

Während die Bundesliga-Sendung 'ran' noch Anfang 1995 im Schnitt fast 7 Millionen Zuschauer (6,83) sahen, waren es am letzten Wochenende trotz spannender Konstellationen im Saisonfinale nur 4,96 Millionen.

Bei Premiere sieht es dagegen auch nur wenig besser aus - zwar gab es für das 350 Mark-Abo nur 150.000 Kunden, schwarze Zahlen gibt es anscheinend aber trotzdem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MAdler-2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Zuschauer
Quelle: www.digitv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?