19.05.01 09:56 Uhr
 15
 

Durchbruch in der Krebstherapie - Bioreaktor weckt Hoffnungen

Ein Forscherteam aus Jülich gibt Krebspatienten neue Hoffnung. Sie haben einen sogenannten Bioreaktor entwickelt. Dieser bildet Blut mit Hilfe von Stammzellen und soll völlig neue Therapieansätze in der Krebsbekämpfung bieten.

Patienten, die mit Chemo- oder Strahlentherapie behandelt werden, fehlt oft die Möglichkeit in ihrem Körper eigene Stammzellen zu bilden die gegen den Krebs ankämpfen. In ihren Knochen finden sich auf Grund der hohen Strahlung einfach keine mehr.

Deshalb ist der neue Bioreaktor eine so große Hoffnung, da er derartige Stammzellen züchten kann. Die Forscher rechnen allerdings frühestens in ein paar Jahren mit dem Einsatz des Geräts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Hoffnung, Durchbruch
Quelle: www.aachener-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?