19.05.01 09:56 Uhr
 15
 

Durchbruch in der Krebstherapie - Bioreaktor weckt Hoffnungen

Ein Forscherteam aus Jülich gibt Krebspatienten neue Hoffnung. Sie haben einen sogenannten Bioreaktor entwickelt. Dieser bildet Blut mit Hilfe von Stammzellen und soll völlig neue Therapieansätze in der Krebsbekämpfung bieten.

Patienten, die mit Chemo- oder Strahlentherapie behandelt werden, fehlt oft die Möglichkeit in ihrem Körper eigene Stammzellen zu bilden die gegen den Krebs ankämpfen. In ihren Knochen finden sich auf Grund der hohen Strahlung einfach keine mehr.

Deshalb ist der neue Bioreaktor eine so große Hoffnung, da er derartige Stammzellen züchten kann. Die Forscher rechnen allerdings frühestens in ein paar Jahren mit dem Einsatz des Geräts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Hoffnung, Durchbruch
Quelle: www.aachener-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?