19.05.01 09:38 Uhr
 10
 

Boxpromoter Don King vor Mao-Grab in China

Da standen ihm nicht nur die Haare zu Berge, da war er auch sprachlos. Don King auf China-Besuch im Mausoleum Mao`s, eines lebenslangen Idols von ihm. King ist auf der Suche nach einem geeigneten Austragungsplatz für den Kampf um den WM-Titel.

Unter dem Titel 'Melee in China' treten am 05. August Evander Holyfield und John Ruiz in den Ring um die Schwergewichts-Weltmeisterschaft. Der erste Kampf um den WM-Titel in China, seit die Kommunisten 1949 die Macht übernahmen u. Profiboxen verboten wurde.

China vermarket sich zunehmend als Schauplatz internationaler Sportereignisse von Rang. Insbesondere in Hinblick auf die Olympischen Spiele 2008.
King sagte: 'Ich bin stolz in Maos Nähe zu sein. Er lebt. Er arbeitet. Liberalisiert, etabliert China.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jmidas
Rubrik:   Sport
Schlagworte: China, Grab
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?