19.05.01 09:38 Uhr
 10
 

Boxpromoter Don King vor Mao-Grab in China

Da standen ihm nicht nur die Haare zu Berge, da war er auch sprachlos. Don King auf China-Besuch im Mausoleum Mao`s, eines lebenslangen Idols von ihm. King ist auf der Suche nach einem geeigneten Austragungsplatz für den Kampf um den WM-Titel.

Unter dem Titel 'Melee in China' treten am 05. August Evander Holyfield und John Ruiz in den Ring um die Schwergewichts-Weltmeisterschaft. Der erste Kampf um den WM-Titel in China, seit die Kommunisten 1949 die Macht übernahmen u. Profiboxen verboten wurde.

China vermarket sich zunehmend als Schauplatz internationaler Sportereignisse von Rang. Insbesondere in Hinblick auf die Olympischen Spiele 2008.
King sagte: 'Ich bin stolz in Maos Nähe zu sein. Er lebt. Er arbeitet. Liberalisiert, etabliert China.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jmidas
Rubrik:   Sport
Schlagworte: China, Grab
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wrestling-Karriere von Tim Wiese erhält Dämpfer: Nicht bei Deutschland-Tour
Olympia 2024: Budapest nimmt Bewerbung auf Druck der Bevölkerung zurück
Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wrestling-Karriere von Tim Wiese erhält Dämpfer: Nicht bei Deutschland-Tour
Helmut Kohls Sohn gibt Angela Merkel Mitschuld am Tod seiner Mutter
US-Senator John McCain besuchte heimlich Syrien für neue Strategie gegen den IS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?