19.05.01 09:47 Uhr
 130
 

Edeka darf weiter Autos im Supermarkt verkaufen

Die Supermarktkette Edeka darf auch weiterhin Fiat Autos in Ihrem Koppelungsangebot anbieten.

Die FIAT AG hatte versucht eine einstweilige Verfügung gegen das Bundle der Supermarktkette durchzusetzen. Edeka verkauft seit kurzem einen Fiat Punto im Paket mit einem Motorroller oder einem Laptop-Computer und anderen Elektronikprodukten.

Da kein Verstoß gegen das Rabattgesetz und Zugabeverordnung vorliegt erlaubte Landgericht Offenburg die Aktion am 18.05. und wies damit den Antrag der Fiat AG auf Erlass einer Einstweiligen Verfügung gegen den Verkauf der Autos weitestgehend zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ods2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Supermarkt, Edeka
Quelle: www.aol.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
Großbritannien: Minderheitsregierung mit umstrittener nordirischer DUP steht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?