19.05.01 09:34 Uhr
 16
 

Ärzte rekonstruierten aus Koralle einen neuen Daumen

Ein Gärtner verlor bei Arbeiten seinen Daumen. Findige amerikanische Ärzte verwendeten eine neuartige Technik um den Daumen zu retten.

Sie nahmen die Knochenhautzellen, sowie ein Stück Koralle und bildeten so einen Daumen nach.

Das Resultat nach einem Jahr ist allerdings enttäuschend. Wenig neue benötigte Knochenzellen hatten sich gebildet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bing
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Daumen, Koralle
Quelle: science.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis
Test: Fast alle schwarzen Teesorten fallen wegen Pestiziden durch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?