19.05.01 09:27 Uhr
 83
 

Krankenpfleger arbeitete als Arzt

Anderthalb Monate hat ein 40-jähriger Krankenpfleger sich als Doktor der Psychologie ausgegeben und in einem Krankenhaus in Bad Sulza sogar Patienten behandelt. Das alles war wohl durch Schlamperein möglich: man glaubte seinen gefälschten Zeugnissen.

Jetzt kam der Betrug heraus und der Möchtegern-Arzt wurde umgehend festgenommen. Als Antrieb für sein Handeln gab er an, dass es sein Traum war, jemals Arzt zu sein.

Der Pfleger war schon einmal verurteilt wurden. Fünf Jahre behandelte er Frauen mit Cellulite. Dafür wurde er zu 22 Monaten auf Bewährung verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lysana
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Krank
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?