18.05.01 22:57 Uhr
 15
 

Hochschullehrer gegen Uni-Dienstrecht

Für den 29. Mai haben die Universitäts-Hochschullehrer der Uni Wien einen eintägigen Warnstreik angekündigt. Das neue Hochschuldienstrecht wird, sollte es am 23. Mai in der Verhandlungsrunde mit der Regierung durchkommen, am 29. Mai in Kraft treten.

Der Kritikpunkt der Uni-Bediensteten sind die Kündigungen der zeitlich befristeten Verträge, die bei erfolgreicher Annahme des neuen Gesetzes auslaufen werden. Die ca. 1.500 Betroffenen müssten sich erneut bei der Uni bewerben.


WebReporter: slack
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Dienst, Uni
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?