18.05.01 22:53 Uhr
 47
 

Im Vollrausch mit über 4 Promille Schwein zu Tode gequält

Zwei Männer aus Schlamersdorf (bei Bad Segeberg) haben letzten Donnerstag im Vollrausch beim Versuch, ein Schwein zu schlachten, dieses zu Tode gequält. Die Schlachtung sollte im Rahmen eines traditionellen Schlachtfestes erfolgen.

Dabei hatten die Männer im Vorfeld schon zu stark gefeiert, einer hatte 2,27, der andere 4,47 Promille. Der genaue Hergang ist unklar, Fakt ist nur, dass zunächst versucht wurde, der Sau mit einem Küchenmesser die Kehle durchzuschneiden.

Als dies mißlang, versuchten sie in den Nacken zu stechen, wobei sie ebenfalls scheiterten. Schließlich versuchten sie noch, die Sau mit einer Gaspistole zu erschießen. Das Schwein erlag erst später unter Qualen seinen Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NookY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Promi, Schwein, Promille
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
USA: Mutter sperrt Kinder in Hitze zur Strafe ins Auto - Beide sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?