18.05.01 17:50 Uhr
 49
 

Nackter Schlafwandler bat Polizei um Hilfe

Die Mitarbeiter eines Polizeireviers in Norderstedt trauten ihren Augen nicht, als ein 39-jähriger am Freitag morgen nackt vor ihnen stand. Der Mann war aber kein Exhibitionist, sondern ein Schlafwandler, der sich dummerweise selbst ausgesperrt hatte.

Nach seinen Angaben legte der Mann sich wie immer nackt schlafen, doch sei er dieses Mal im Hausflur außerhalb der Wohnung wach geworden.

Die Polizei half dem Mann mit Ersatzkleidung aus, und ließ das Türschloß ersetzen, damit er wieder nach Hause konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Hilfe, Schlaf, Schlafwandler
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: 93-Jähriger reißt aus Seniorenheim aus, um sein Date zu treffen
Marihuana-Firma kauft US-Kleinstadt und will Kiffer-Tourismusort daraus machen
Braut beklagt sich in Forum über zu billigen Verlobungsring für 1.400 Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meineidsverdacht: Immunität von AfD-Chefin Frauke Petry wackelt
Frankreich: 93-Jähriger reißt aus Seniorenheim aus, um sein Date zu treffen
Angela Merkels Lieblingsemoji: "Smiley. Wenn´s gut kommt, noch ein Herzchen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?