18.05.01 16:40 Uhr
 38
 

Schon mal Merkur gesehen?

Nur noch bis 26. Mai kann man abends den sonnennächsten Planeten unseres Sonnensystems sehen. Nach Einbruch der Dämmerung etwa um neun Uhr ist Merkur am Westhimmel zu sehen, bevor er spätestens um elf Uhr untergeht.

Von den anderen Planeten kann man im Mai nur noch Venus am Morgen und Mars fast die ganze Nacht über sehen. Jupiter und Saturn sind in der Abenddämmerung bereits am Untergehen, und Uranus und Neptun nur mit dem Fernglas zu erspähen.

Nicht zu übersehen sind die Frühlingssternbilder Bootes, Jungfrau und Löwe, die jetzt die ganze Nacht über den Himmel ziehen. Auch der 'Klassiker', der große Wagen ist jetzt sehr leicht zu finden, da er direkt über unseren Köpfen steht.


WebReporter: tula
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Merkur
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?