18.05.01 15:28 Uhr
 548
 

Schlaflos? Trinken sie doch mal eine Tasse Kaffee...

Kaffee, doch eher bekannt als Mittel gegen Müdigkeit beinhaltet nach neuesten Forschungsergebnissen auch konträr wirkende Stoffe. Diese könnte die Basis für neue Medikamente gegen Herzprobleme und Schlaflosigkeit sein.

Diese 'Chlorogene Säuren' genannten Stoffe haben verschiede Auswirkungen die dem des Koffeins entgegenstehen. Sie sollen gegen Herzrasen, Angina, Epilepsie, Hyperaktivität und Schlaflosigkeit wirksam sein.

Über 500 Chemische Wirkstoffe können im Kaffee nachgewiesen werden, Koffein ist nur einer davon. Andere Stoffe binden freie Radikale oder blockieren Adonesin, welches für 'Störfeuer' in Nervenzellen verantwortlich ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schlaf, Kaffee, Trinken
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?