18.05.01 20:15 Uhr
 36
 

Das Brustkrebs-Gen und seine positive Seite

Viele Frauen lassen sich nach diesem Gen untersuchen, soll es doch die Wahrscheinlichkeit einer Brustkrebserkrankung steigern. Gemeint ist das BRCA1-Gen. Darum ist sein Ruf verständlicherweise nicht der Beste.

Doch nur wenn das BRCA1-Gen einer Mutation unterliegt, entwickelt es seine zerstörerischen Eigenschaften. Seine Funktion war bisher nicht bekannt, diese wirkt dem Brustkrebs sogar entgegen.

Kommt es im Körper zur einer schnellen Zellteilung, treten bei der Produktion Fehler auf. Defekte DNA-Stränge entstehen, die von dem BRCA1 repariert werden.
Schnelle Zellteilung tritt vor allem bei Teenagern in den Hautzellen der Brust auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brust, Seite, Gen, Brustkrebs
Quelle: www.wissenschaft-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?