18.05.01 15:18 Uhr
 3.511
 

Die Ziele des Energie-Konzerns "Eon": Was sie wirklich wollen

Nachdem der Energiekozern Eon in letzter Zeit recht gute Zahlen schreibt, haben die Leute aus der Chefetage ihre Ziele höher gesteckt. Um nicht zu sagen am höchsten.

Eon soll den weltgrößten Energieversorger EdF (Energie de France) von Platz 1 der Weltrangliste für Stromversorger drängen. Ein Schritt wurde vor kurzem getan, als Eon den britischen Konzern 'Powergen' übernommen hat.

Am Geld fehlt es dem Versorger wohl am wenigsten, 40 Mrd. Euro stehen dem Konzern zur Verfügung um weitere Übernahmen zu finanzieren. Aber auch Eon wird sich von einigen Tochterfirmen trennen um sich 100% auf den Strommarkt konzentrieren zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nemesis Hellkite
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Energie, Konzern, E.ON
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?