18.05.01 15:08 Uhr
 21
 

Tote Schweine hinter dem Bauernhof vergraben

Vor etwa drei Wochen waren die Tiere gestorben, nach Angabe des Besitzers an Herzversagen. Doch anstatt die Kadaver vorschriftsgemäß (und kostenlos) über die Tierkörperbeseitigungsanstalt zu entsorgen, verscharrte er sie auf dem Gelände seines Hofes.

Gestern entdeckten Spaziergänger die verdächtigen Erdhügel, aus denen Reste der verendeten Schweine zu sehen waren. Sie verständigten die Polizei.
Diese läßt die Kadaver schließlich ausgraben und ordnungsgemäß beseitigen.

Auch wenn die Schweinekadaver keine Anzeichen auf eine Krankheit oder Seuche zeigten, wird wegen Verstoßes gegen das Tierkörperbeseitigungsgesetz und das Tierseuchengesetz ermittelt. Außerdem wurde der betroffene Hof gesperrt.


WebReporter: IngH
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Schwein, Bauer, Bauernhof
Quelle: www.intrinet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?