18.05.01 15:08 Uhr
 21
 

Tote Schweine hinter dem Bauernhof vergraben

Vor etwa drei Wochen waren die Tiere gestorben, nach Angabe des Besitzers an Herzversagen. Doch anstatt die Kadaver vorschriftsgemäß (und kostenlos) über die Tierkörperbeseitigungsanstalt zu entsorgen, verscharrte er sie auf dem Gelände seines Hofes.

Gestern entdeckten Spaziergänger die verdächtigen Erdhügel, aus denen Reste der verendeten Schweine zu sehen waren. Sie verständigten die Polizei.
Diese läßt die Kadaver schließlich ausgraben und ordnungsgemäß beseitigen.

Auch wenn die Schweinekadaver keine Anzeichen auf eine Krankheit oder Seuche zeigten, wird wegen Verstoßes gegen das Tierkörperbeseitigungsgesetz und das Tierseuchengesetz ermittelt. Außerdem wurde der betroffene Hof gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IngH
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Schwein, Bauer, Bauernhof
Quelle: www.intrinet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Auto rast in Fußgängerzone - Drei Tote und mindestens 20 Verletzte