18.05.01 13:13 Uhr
 7.154
 

Big-Brother-Haus gestürmt - Betrunkene Studenten erlaubten sich Scherz

Das Big-Brother-Haus in Oslo (Norwegen) wurde von mehreren betrunkenen Studenten gestürmt. Laut der Nachrichtenagentur Reuters zerstörten sie die Zäune und Barrikaden um das Gelände um in das Haus zu kommen.

Die Sicherheitskräfte waren durch die hohe Anzahl der Studenten überfordert, wodurch etwa zehn Studenten in das Haus gelangen konnten, indem die Bewohner noch schliefen.

Zwei dieser Studenten konnten bereits in Polizeigewahrsam genommen werden. Die restlichen Eindringlinge sollen mit Hilfe der Videokameras überführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SaschaStaab
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Haus, Student, Scherz
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Pinkelgate: Hanka droht im schlimmsten Fall Traumatisierung
Sex-Tape aufgetaucht: Micaela Schäfer & Sarah Joelle Jahnel werden intim
USA: Medien stellen neue Journalisten ein, um Lügen von Donald Trump aufzudecken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexuelle Belästigung: Kandidatin aus TV-Show Donald Trumps klagt diesen an
Cancun: Vier Tote wegen Schießerei
Begnadigung durch Barack Obama: Whistleblowerin Chelsea Manning kommt frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?