18.05.01 12:12 Uhr
 18
 

Gentechnik und Ethik: "Fortschritt nach menschlichem Maß"

Diese Forderung stellte Bundespräsident Johannes Rau heute in seiner 'Berliner Rede' auf.

Eng sollen die Grenzen sein, die seiner Meinung nach den Genforschern gesetzt werden dürfen. Die Wahrung menschlichen Lebens steht für ihn vor wirtschaftlichen Interessen.

Konkret sieht er die Präimplantationsdiagnostik sowie die Forschung an Embryonen als Rechtsbruch an, da seiner Meinung nach das Leben mit der Befruchtung der Eizelle beginnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gentechnik, Fortschritt, Maß
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Allgäuer Bürgermeisterin unter "Reichsbürger"-Verdacht
Bildungsministerin ist gegen hohen Anteil von Kindern von Migranten in Schulen
Holocaust-Gedenktag - Realer Antisemitismus größte Schande für Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tschechischer Ex-Fußballnationalspieler Frantisek Rajtoral beging Suizid
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"
Sachsen: Flüchtling an Baum gefesselt - Bürger solidarisieren sich mit Angeklagten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?