18.05.01 09:46 Uhr
 2
 

Commerce One will Stellen streichen

CommerceOne, ein Entwickler von Internetmarktplätzen, teilte heute mit, daß 360 Stellen gestrichen werden sollen. Dies entspricht ca. 10% der gesamten Belegschaft.

Das Unternehmen ist nicht das einzige der Branche. Auch i2 und Ariba haben in den vergangenen Tagen Entlassungen angekündigt. Experten führen diese Entlassungswelle auf die schlechte konjunkturelle Lage in den USA zurück.

Firmen dieser Branche müssten Entlassungen vornehmen um Kosten einzusparen um so die entgangenen Umsätze kompensieren zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?