18.05.01 09:46 Uhr
 2
 

Commerce One will Stellen streichen

CommerceOne, ein Entwickler von Internetmarktplätzen, teilte heute mit, daß 360 Stellen gestrichen werden sollen. Dies entspricht ca. 10% der gesamten Belegschaft.

Das Unternehmen ist nicht das einzige der Branche. Auch i2 und Ariba haben in den vergangenen Tagen Entlassungen angekündigt. Experten führen diese Entlassungswelle auf die schlechte konjunkturelle Lage in den USA zurück.

Firmen dieser Branche müssten Entlassungen vornehmen um Kosten einzusparen um so die entgangenen Umsätze kompensieren zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?