18.05.01 08:56 Uhr
 3
 

Tele Atlas: Ergebnisse in Q1

Die Tele Atlas N.V., der weltweit größte Anbieter von digitalen Landkarten, konnte die Umsatzerlöse im ersten Quartal um 62 Prozent auf 15,8 Mio. Euro erhöhen.

Der Umsatzanstieg in Europa ist nach wie vor auf Navigationsprodukte für Kraftfahrzeuge zurückzuführen, welche um 32 Prozent auf 10,2 Mio. Euro zulegten. Das EBITDA verringerte sich auf -0,3 Mio. Euro gegenüber 2,1 Mio. Euro im ersten Quartal 2000.

Die Eingliederung des US-Unternehmens Etak sowie die erhöhtenAufwendungen für Vertrieb und Marketing führten zu einem Rückgang des EBIT auf -6,8 Mio. Euro verglichen mit -2,1 Mio. Euro in den ersten drei Monaten des Vorjahres. Der Nettoverlust stieg von -2,1 Mio. Euro im Vergleichsquartal auf -4,8 Mio. Euro im Berichtszeitraum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, Atlas
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?