18.05.01 07:07 Uhr
 14
 

Palm: Umsätze brechen dramatisch weg

Der Weltmarktführer bei Handheld-Computern Palm hat gestern Abend eine erneute Gewinnwarnung ausgesprochen. Im laufenden Quartal sorge das verspätete und langsame Anlaufen der neuen Modelle Palm m500 und m505 für Probleme. Außerdem verkaufen sich die alten Modelle noch schlechter als erwartet.

Nachdem im abgelaufenen Quartal die Umsatz-Erwartungen für das laufende Quartal beinahe halbiert wurden, halbierte das Unternehmen diese Erwartungen nun abermals. Statt ehemals fast 600 Mio. Dollar vor der ersten Gewinnwarnung sowie 300 Mio. Dollar nach der ersten Gewinnwarnungen sollen jetzt nur noch 140 bis 160 Mio. Dollar Gewinn anfallen.

Denn trotz massiver Preissenkungen habe der Markt die älteren Modelle, die aus den Lagern geräumt werden sollten, bisher kaum aufgenommen. Zugleich hat Palm erklärt, es wolle die angekündigte Übernahme von Extended Systems abblasen. Extended Systems war Palms Antwort auf die zunehmende Kritik, dass Palm sich zuwenig um Geschäftskunden kümmere. Die Übernahme sollte durch einen Aktientausch geschehen, was durch den sinkenden Palm-Aktienkurs zunehmend problematisch wurde. Beide Unternehmen werden aber wie bisher eng zusammenarbeiten und gemeinsam Lösungen entwickeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Palm
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor