18.05.01 07:07 Uhr
 23
 

Durch DNA-Analyse soll Identität der Opfer der Titanic bestimmt werden

Vor mehr als 89 Jahren wurde die drei Menschen tot aus dem Meer geholt.
Nun möchten Nachfahren der Opfer deren Identität bestimmen lassen.
Begraben wurden die drei damals mit 147 anderen Personen auf einem Friedhof in Halifax.


Von einem Teil der dort begrabenen, konnte die Identität nie festgestellt werden.
Für die Angehörigen spielen dabei unterschiedliche Gründe eine Rolle.


Zum Beispiel hat ein Teil der Familien die DNA-Analysen aus konfessionellen Gründen in Auftrag gegeben, ein anderer Teil möchte die Grabstellen nach möglicher Identifizierung mit deren Namen versehen.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Opfer, DNA, Analyse, Titanic, Titan, Identität
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?