17.05.01 18:41 Uhr
 0
 

Miami Herald streicht 10 Prozent der Stellen

Die Miami Herald Publishing Co., eine Tochter der Knight Ridder Inc., kündigte heute an, 10 Prozent der Stellen streichen zu wollen. Damit soll die Belegschaft von 1.800 auf 1.620 Arbeitnehmer verringert werden.

Das Unternehmen meldete aber weiter, dass man 700 Angestellten ein Abfindungs-Angebot unterbreiten werde, welches mindestens ein volles Jahresgehalt und eine erweiterte Gesundheitsfürsorge vorsieht.

Nur wenn sich nicht ausreichend Freiwillige finden, die das Angebot annehmen und den Zeitungs-Konzern verlassen, soll es zu Entlassungen kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Stelle, Miami
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht
Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prinz William scherzt über Lady Di: "Sie wäre eine Albtraum-Großmutter gewesen"
Zahlreiche Prominente von Gunter Gabriels Beerdigung ausgeladen
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?