17.05.01 18:25 Uhr
 0
 

Gewinnerwartungen für HP gesenkt

Nachdem der amerikanische Computerhersteller Hewlett Packard gestern seine Zahlen für das abgelaufene zweite Quartal präsentierte, reduzierten heute die Analysten von Salomon Smith Barney ihre Gewinnprognosen für das laufende dritte Fiskalquartal von 21 auf 18 Cents je Aktie. Auf Grund weiterer Schwäche in Europa senkt das Analystenhaus seine Gewinnschätzungen für das Gesamtjahr 2001 von 1,25 auf 1,16 Dollar je Aktie. Im Jahr 2002 rechnet man mit einem Gewinn von 1,60 Dollar statt wie bisher mit 1,85 Dollar je Aktie.

Wie gestern bekannt gegeben wurde, fiel der Gewinn im zweiten Quartal auf 356 Millionen Dollar oder 18 Cents je Aktie nach 887 Millionen Dollar oder 43 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Analysten erwarteten einen noch stärkeren Gewinneinbruch auf 16 Cents je Aktie. Die Umsätze fielen um 3 Prozent von 12 auf 11,6 Milliarden Dollar. Die Unternehmensleitung erwartet, dass die Gewinnerwartungen im dritten Quartal eingehalten werden können, die Umsätze jedoch entweder gleichbleibend sein werden oder rund 5 Prozent fallen könnten.

Hewlett Packard gewinnen heute trotz dieser Meldung 11,2% auf 29,76 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Gewinner, HP
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?