17.05.01 18:11 Uhr
 12
 

Mann erschlagen:Der Tatverdächtige schweigt

Im Verlauf eines eskalierenden Streites ist in einem Wohncontainer in Hamburg ein Mann erschlagen worden.

Im Verlauf ihrer Ermittlungen nahm die Polizei einen 40 jährigen Nachbarn als Tatverdächtigen fest. Der Mann schweigt zu der Tat.

Man fand die Leiche des Opfers gestern Abend gegen 17:30 Uhr in seinem Zimmer. Der Tote wies schwere Kopf-und Halsverletzungen auf. Als Tatwaffe ermittelte die Polizei ein Messer, sowie ein Kantholz von 50cm Länge.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tatverdächtige
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?