17.05.01 15:37 Uhr
 30
 

Chaos um Koller-Wechsel: Widersprüchliche Aussagen der Beteiligten

Jan Koller sieht sich schon für den BVB kicken. Er habe bereits einen Vertrag bis 2005, jetzt hoffe er auf eine rasche Einigung der Vereine.

Dortmunds Manager Michael Meier dementierte einen fast vollendeten Transfer und sagte, man wolle erstmal 'Wahrscheinlichkeiten ausloten'. Eine Ablösesumme von 27 Mio. DM würde der BVB laut Michael Zorc nicht bezahlen. Anderlecht sieht das anders.

Ausschlaggebend ist für Koller wohl, dass der BVB 'sportlich interessanter' sei als der Konkurrent Fulham und ihm sein Nationalmannschaftskollege Thomas Rosicky Dortmund als 'prima Club' weiterempfohlen hatte.


WebReporter: Godzilla666
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wechsel, Chaos, Aussage, Beteiligt, Beteiligte
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?