17.05.01 14:18 Uhr
 4.618
 

Telekom gibt nicht nach - Kein Reselling sowie Line- Sharing bei T- DSL

Die Telekom steht der RepTP mit einem Boykott gegenüber. Die deutsche Telekom wird in ihr DSL- Netz keine Reselling sowie Line- Sharing Technik aufnehmen. Somit nutzt die Telekom ihre Stellung auf dem DSL- Markt weiter aus.

Die RegTP hat der Telekom ein Bußgeld von 2000 DM angedroht, wenn man nicht die beiden Techniken in das DSL- Netz der Telekom aufnimmt. Doch bei 2000 DM wird sich von Seiten der Telekom nicht viel sehen lassen.

Rückblende: Die RegTP hatte im März entschieden, dass die Telekom seinen Konkurrenten Reselling und Line-Sharing Angebote machen muss und das bis spätestens Ende Juni 2001.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, DSL, Sharing
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?