17.05.01 12:34 Uhr
 8
 

Heuer wird wieder Algenpest an der Adria befürchtet

Taucher stellten im Po-Delta den Ausgangspunkt für das gelatineartige Algenwachstum fest. Aber auch die obere Adria ist bereits betroffen.

Der milde Winter und das bereits warme Wasser könnte ein Problem für das beschleunigte Algenwachstum sein. Die Killer-Alge zerstört die Vegetation des Meeresgrundes.


Die Badeorte Grado, Lignano und Caorle könnten wieder von Algen belastet sein. Der Tourismusbranche bangt es schon vor der Algenpest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Case2Logic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Algenpest
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?