17.05.01 09:49 Uhr
 204
 

Mitarbeiterin entpuppt sich als diebische Elster

Aufgeflogen ist eine 21-jährige Nürnbergerin, als eine Arbeitskollegin wegen gestohlenem Bargeld aus ihrer Handtasche Anzeige erstattete. Nachdem ein Opfer den Anfang gemacht hatte, meldeten sich noch weitere 8 Kollegen.

Bei den Ermittlungen der Polizei kam nicht nur heraus, dass unter den Mitarbeitern eines Geschäftes für Telekommunikationsgeräte laufend Diebstähle zu beklagen waren, sondern dass auch aus dem Warenbestand Abgänge verzeichnet wurden.

Schnell kam man auf die 21-Jährige als Täterin. Von Juni 2000 bis Mitte Februar 2001 hat sie bei 24 Diebstählen Beute von insgesamt 15.000 DM gemacht. Gestohlene Handys verkaufte sie durch Zeitungsinserate unter Wert weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mitarbeiter
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?