17.05.01 09:11 Uhr
 0
 

AT&S: Einführung von Kurzarbeit im Werk Augsburg

Aufgrund der schwachen Nachfrage nach Leiterplatten im Telekommunikations-Infrastrukturbereich und der sich daraus ergebenden schlechten Auftragssituation im Werk Augsburg, welches rund 10 Prozent zum Gesamtgruppenumsatz beisteuert, wird ab heute in diesem Werk Kurzarbeit eingeführt.

In den anderen Werken der AT&S AG ist dieser Schritt nicht geplant, da die Auslastung dort zwischen 60 und 90 Prozent liegt.

Für das Gesamtjahr 2001/2002 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von rund 410 Mio. Euro und einem Ergebnis pro Aktie von ca. 0,90 Euro bei einer EBIT Marge von über 10 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Augsburg, Werk, Einführung, Kurzarbeit
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?