17.05.01 09:11 Uhr
 0
 

AT&S: Einführung von Kurzarbeit im Werk Augsburg

Aufgrund der schwachen Nachfrage nach Leiterplatten im Telekommunikations-Infrastrukturbereich und der sich daraus ergebenden schlechten Auftragssituation im Werk Augsburg, welches rund 10 Prozent zum Gesamtgruppenumsatz beisteuert, wird ab heute in diesem Werk Kurzarbeit eingeführt.

In den anderen Werken der AT&S AG ist dieser Schritt nicht geplant, da die Auslastung dort zwischen 60 und 90 Prozent liegt.

Für das Gesamtjahr 2001/2002 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von rund 410 Mio. Euro und einem Ergebnis pro Aktie von ca. 0,90 Euro bei einer EBIT Marge von über 10 Prozent.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Augsburg, Werk, Einführung, Kurzarbeit
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?