17.05.01 08:33 Uhr
 2
 

Direkt Anlage Bank: Zahlen für das erste Quartal

Der deutsche Discount-Broker Direkt Anlage Bank meldete heute, im ersten Quartal 2001 45.000 Netto-Neukunden hinzugewonnen zu haben. Die Zahl der Depots stieg damit konzernweit insgesamt auf etwa 464.000. Das verwaltete Kundenvermögen belief sich auf insgesamt 11,9 Mrd. Euro, davon waren 5,0 Mrd. Euro in Investmentfonds angelegt.

Der Umsatz des DAB-Konzerns liegt bei 52,4 Mio. Euro. Darin enthalten sind Provisionserträge in Höhe von 35,6 Mio. Euro, ein Zinsüberschuss von 11,8 Mio. Euro sowie sonstige Erträge von 5,0 Mio. Euro.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, betrugen die operativen Kosten insgesamt 75,7 Mio. Euro, einschließlich Marketingkosten in Höhe von 16,0 Mio. Euro, was 356 Euro pro netto Neukunde entspricht. Der Verlust im ersten Quartal lag bei 23,8 Mio. Euro auf Konzernebene, wodurch sich ein Verlust je Aktie in Höhe von 0,35 Euro ergab. Bereinigt um den den Goodwill sowie die einmalige Abschreibung von Business Chanell betrug der Verlust je Aktie jedoch nur 0,25 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Quartal, Anlage
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?