17.05.01 07:28 Uhr
 134
 

Gina Wild als Mutter Teresa?

Obwohl er schon vor über einem Monat 75 Jahre geworden ist, fand eine Nachfeier des Geburtstags von Playboy-Gründer Hugh Hefner in München statt. Eigentlicher Anlass war die Wahl zum 'Playboy-Huhn des Jahres'.

Es waren sehr illustre Gäste präsent, so auch Musikproduzent Ralph Siegel, Klatsch-Reporter Boris Hächler, der pikanterweise mit der künftigen Ex-Gattin von Siegel erschien, Ramona und Jürgen Drews sowie Ex-Pornostar Gina Wild.

BILD-Kollumnistin Katja Kessler, auch auf der Party, kam beim Anblick von Gina Wild sogar die Idee, sie sei die Idealbesetzung für einen Film über Mutter Teresa. Dies änderte sich jedoch als Gina folgendes äußerte: 'da hängt doch die Titte raus'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vivan
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mutter, Wild
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?