17.05.01 00:46 Uhr
 34
 

Fall McVeigh : Erneut zurückgehaltene FBI-Akten aufgetaucht

Nachdem die Hinrichtung des mutmaßlichen Attentäters von Oklahoma,Timothy McVeigh,durch eine Akten-Panne bereits verschoben wurde, droht das ganze zu einem Skandal zu werden.

FBI Boss Louis Freeh,der im Juni ohnehin aus Gesundheitsgründen zurücktreten will, bestätigte gestern, dass erneut zurückgehaltene Unterlagen aufgetaucht seien.

Nun müssen alle FBI-Büros gründlich durchsucht werden nach Unterlagen in dem Fall. Mittlerweile scheint eine erneute Aufnahme des Falles aufgrund der Pannen des FBI nicht mehr unmöglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, FBI
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?