16.05.01 23:24 Uhr
 15
 

Pflastersteine gegen Behindertenwerkstatt

In Borna bei Leipzig wurden am Wochenende Pflastersteine in das Schaufenster einer Behindertenwerkstatt geworfen. Da die Steine nicht unmittelbar am Tatort verfügbar sind, geht die Polizei von einer vorbereiteten Tat aus.

Möglicher Grund für die Tat könnte der Sitz einer Handwerksfirma im gleichen Gebäude sein, welcher der Anschlag gegolten haben könnte. Die Firma hatte kostenlose Unterstützung angeboten um einen im Februar verwüsteten Jugendclub wieder herzurichten.

Der besagte Jugendtreff ist bevorzugter Anlaufpunkt linker Jugendlicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: realsky
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Behindert, Pflasterstein
Quelle: www.leipziger-volkszeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?