16.05.01 23:33 Uhr
 30
 

FBI Agent wegen Spionage für Moskau angeklagt

Robert Hanssen, der für die Spionageabwehr des FBI arbeitete, wurde nun offiziell wegen Spionage angeklagt. Er wurde im Februar von Bundesagenten festgenommen, als er ein Paket im Virginia Park ablegen wollte, angeblich mit geheimen Dokumenten drin.

Zum Zeitpunkt seiner Festnahme soll er bereits 6000 Seiten von geheimen Dokumenten an Sowjets und später an Russen über einen Zeitraum von 15 Jahren weitergegeben haben. Die Dokumente beinhalteten Spionageabwehr-Informationen.

Die Anklage besagt auch, dass aufgrund seiner Informationen an Moskau einige US-Agenten entlarvt wurden, von denen 2 hingerichtet worden sind. Sollte er verurteilt werden, kann er die Todesstrafe oder lebenslänglich kriegen.


WebReporter: maddog3rb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Moskau, FBI, Spionage, Spion, Agent
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?