16.05.01 20:21 Uhr
 49
 

Fünf Strassenkinder im Schlaf überfallen und angezündet

In Brasilien sind fünf Kinder im Alter von 14 bis 18 Jahren von Unbekannten angezündet worden als sie schliefen. Eins der Kinder schwebt noch in Lebensgefahr.

Die Polizei geht davon aus, dass rivalisierende Jugendbanden für die Tat verantwortlich gemacht werden müssen. Brasilien ist allerdings auch dafür bekannt, dass sogenannte "Säuberungskommandos" ebenfalls Jagd auf Obdachlose machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schlaf
Quelle: www.vol.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Großeinsatz der Polizei an Schule wegen Spielzeugwaffe
Ukraine: Größtes Munitionslager des Landes explodiert
London: Tory-Abgeordneter leistet bei Anschlag als einziger erste Hilfe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD: Imam-Predigten werden für Reportage ins Deutsche übersetzt
Deutsche Presserat ändert Richtlinie zur Nennung der Herkunft von Straftätern
Jülich: Forscher aktivieren künstliche Supersonne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?