16.05.01 20:27 Uhr
 200
 

"It wasn't me" zu pervers ? - Schule verbietet den Song

In den USA hat jetzt eine Schule das abspielen des Song 'It wasn't me' von Reagge-Star Shaggy im Schulbus verboten !

Nach Meinung der Schule sei der Song zu anstössig. Shaggy selbst empfindet das nicht so. Er sagt, dass er die 'evtl. anstössigeren Stellen' durch 'harmlosere' Wörter versucht zu umschreibten.


WebReporter: big_Newz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schule, Song
Quelle: www.bravo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?