16.05.01 20:27 Uhr
 200
 

"It wasn't me" zu pervers ? - Schule verbietet den Song

In den USA hat jetzt eine Schule das abspielen des Song 'It wasn't me' von Reagge-Star Shaggy im Schulbus verboten !

Nach Meinung der Schule sei der Song zu anstössig. Shaggy selbst empfindet das nicht so. Er sagt, dass er die 'evtl. anstössigeren Stellen' durch 'harmlosere' Wörter versucht zu umschreibten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: big_Newz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schule, Song
Quelle: www.bravo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?