16.05.01 15:40 Uhr
 1.327
 

Und wieder sind die Mädchen schneller

Obwohl Männern im allgemeinen eine bessere Orientierungsgabe zugeschrieben wird, als Frauen, hat sich in jüngsten Untersuchungen raus gestellt, dass weibliche Säuglinge wesentlich früher in der Lage sind räumlich zu sehen, als männliche.

Psychologen zeigten dazu Säuglingen solange ein Bild, bis sich das Kind daran gewöhnt hatte. Dann fügte man dem Bild eine Tiefeninformation hinzu.


Je überraschter die Babys darauf reagierten, was sich in der Länge zeigte, mit der sie das neue Bild beäugten, umso wahrscheinlicher ist ihm der Unterschied aufgefallen.
Mädchen reagierten auf den Unterschied früher als Jungs.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mädchen
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Chef Horst Seehofer stellt Fraktionsgemeinschaft mit CDU in Frage
ESC-Gewinner Salvador Sobral auf der Intensivstation: Spenderherz wird gesucht
27-jährige Cathy Lugner spricht über Sex mit 84-jährigem Richard Lugner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?