16.05.01 15:31 Uhr
 46
 

Bald keine Sex-Sites mehr bei Yahoo?

Laut eines Sprechers von Yahoo gegenüber der 'New York Times' wolle Yahoo nach und nach Clubs und Chats mit Inhalt für Erwachsene die Kinderpornographie enthalten zu verbannen.

Desweiteren wollen sie aber auch noch Seiten die Porno Videos anbieten oder für solche Seiten werben von ihrer Suchmaschine verbannen. Die Internetgemeinde redet von Zensur und hat bereits eine Pedition gestartet.


WebReporter: loo170481
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sex, Yahoo
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Für Programmiersprache C++: Facebook führt neue Zeiteinheit Flick ein
Intel gibt nun Warnung vor eigenem Sicherheits-Update heraus
Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?