16.05.01 15:28 Uhr
 609
 

Aus der Bahn geworfene Planeten

Vor einiger Zeit war bei SN ein Bericht über extrasolare Planeten und ihrer unerwarteten Bahn um ihren Mutterstern zu lesen. Die Forscher erwarteten eine Planetenverteilung, wie in unserem Sonnensystem, also die Kleinen innen, die Großen aussen.

Es zeigte sich aber, dass die meisten extrasolaren Planeten Gasriesen mit recht naher Umlaufbahn um ihren Mutterstern sind.
Norman Murray und sein Team glauben nun den Grund dafür zu kennen. Zur Erklärung benutzen sie ein Modell mit zwei Planeten.

Davon ist einer Erdgroß, der andere ein Gasriese. Bei einer bestimmten Konstellation wird der kleine Planet durch die Gravitation aus der Bahn geworfen. Der Riese rückt dadurch immer näher an seinen Mutterstern heran.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bahn, Aus, Planet
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?